Gemeinde Wagenfeld

Kopfbereich / Header

Inhaltsbereich

Stellenangebote

Ausbildung zur/zum Fachangestellten für Bäderbetriebe zum 01.08.2018

Einstellungsdatum: 01.08.2018

Die Gemeinde Wagenfeld (ca. 7.100 Einwohner) sucht zum 01.August 2018 eine/n

Auszubildende/n
zur/zum Fachangestellten für Bäderbetriebe

Es erwartet Sie eine dreijährige Ausbildung mit praktischen Ausbildungsabschnitten im Hallen-Freibad Wagenfeld.

Kurzbeschreibung:

Fachangestellte für Bäderbetriebe sorgen für die Sicherheit in Schwimmbädern. In den verschiedensten Badeeinrichtungen beaufsichtigen und betreuen sie die Badegäste und geben auch Schwimmunterricht. Sie überwachen den Badebetrieb, die technischen Anlagen und prüfen die Wasserqualität. Zudem führen sie Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten durch. Darüber hinaus pflegen und warten sie z.B. Sport- und Spielgeräte und sorgen für Sauberkeit und Sicherheit in den Umkleidekabinen und Duschen. Weiterhin pflegen sie ggf. die zur Badeanstalt gehörenden Freiflächen und Grünanlagen. Außerdem wirken sie bei Verwaltungsaufgaben und in der Öffentlichkeitsarbeit mit.

Welche Eigenschaften setzt dieser Beruf voraus?
Für diesen Beruf sind insbesondere eine hohe Konzentrationsfähigkeit, ein gutes Durchsetzungsvermögen und Sorgfalt erforderlich.

Fachangestellte für Bäderbetriebe sollten Freude am Umgang mit Menschen haben, ein freundliches souveränes Auftreten sowie handwerkliches Geschick mitbringen.

Die Ausbildung

  • Voraussetzung:
    • Hauptschulabschluss
    • Schwimmabzeichen Bronze
  • Dauer:
    • 3 Jahre
    • Ausbildungsbeginn ist der 1. August eines Jahres

Inhalt:
Die Ausbildung wird parallel im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule durchgeführt. Der Berufsschulunterricht findet in Osnabrück statt. Die Auszubildenden erlangen in Schulfächern wie Mathematik, Biologie/Chemie/Physik und Sport unter anderem Kenntnisse über das Analysieren des Badewassers, das Pflegen und Warten von Anlagen sowie über Hilfeleistung in Notfällen und Rettungsschwimmtechniken. Sie lernen, wie die Besucher betreut, Kommunikationsregeln angewendet und die Badeordnung umgesetzt wird.

Vergütung:

  • 1. Ausbildungsjahr: ca.     918 Euro/mtl. (Brutto)
  • 2. Ausbildungsjahr: ca.     968 Euro/mtl. (Brutto)
  • 3. Ausbildungsjahr: ca.  1.014 Euro/mtl. (Brutto)
  • eventuelle Kostenbeteiligung an Lernmitteln
  • Beteiligung an Reis- und Übernachtungskosten

Wir erwarten von Ihnen, neben den o.g. Einstellungsvoraussetzungen Freude am Umgang mit Menschen, eine sorgfältige und konzentrierte Arbeitsweise sowie ein sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen.

Für weitere Informationen zur Ausbildung und dem Tätigkeitsbereich wenden Sie sich an Frau Ilona Seidel (Tel. 05444/9881-23, Rathaus, Zimmer 27) oder Herrn Christian Möllers (Badbetriebsleiter - Tel. 05444/1920).

Übermitteln Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsanschreiben, Lichtbild, Schulzeugnisse) bitte bis zum 12.02.2018 über das Online-Bewerbungsverfahren (https://wagenfeld.de/stellenangebote). Entsprechende Nachweise sollten auch über das System hochgeladen werden.

Alternativ können Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per Post an die Gemeinde Wagenfeld, Pastorenkamp 25, 49419 Wagenfeld senden. Um Aufwand und Kosten für Sie und uns zu vermeiden, bitten wir Sie, nur Kopien Ihrer Bewerbungsunterlagen und keine Mappen/Folien einzureichen. Die Unterlagen von nicht berücksichtigten BewerberInnen werden nach Ablauf der gesetzlichen Frist vernichtet bzw. die Daten gelöscht. Kosten im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren können nicht erstattet werden.

 Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.


Startseite