Gemeinde Wagenfeld

Kopfbereich / Header

Inhaltsbereich

Vorlage - VO/2019/102  

 
 
Betreff: Zuschuss für die Erweiterung und Sanierung der Umkleidekabinen und des Mehrzweckraumes auf der Sportanlage des TUS Wagenfeld e.V. in Wagenfeld Haßlingen und Genehmigung einer außerplanmäßigen Ausgabe
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage öffentlich
Verfasser:Herr Bgm Kreye
Federführend:Organisation und Finanzen Bearbeiter/-in: Kreye, Matthias
Beratungsfolge:
Schul-, Jugend- und Sozialausschuss Vorberatung
18.06.2019 
Sitzung des Schul-, Jugend- und Sozialausschusses abgelehnt   
Verwaltungsausschuss Vorberatung
Rat der Gemeinde Wagenfeld Entscheidung
02.07.2019 
Sitzung des Rates der Gemeinde Wagenfeld geändert beschlossen   
Anlagen:
Antrag des TUS Wagenfeld e.V. vom 06.06.2019  

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussempfehlung:

Dem TUS Wagenfeld e.V. wird für die Erweiterung und Sanierung der Umkleidekabinen und des Mehrzweckraumes auf der Sportanlage in Wagenfeld Haßlingen ein weiterer Investitionszuschuss i.H.v. 56.000 € gewährt. Einer außerplanmäßige Ausgabe i.H.v. von 56.000 € wird zugestimmt. Als Deckung wird ein entsprechender Betrag bei I1.000161.500 (Erschließung Gewerbefläche „Zur Mühle“) gesperrt, da der Ansatz in diesem Jahr nur in einem geringen Maße in Anspruch genommen werden muss.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Der TUS Wagenfeld e.V. hat im Jahre 2016 die Notwendigkeit der Erweiterungs- und Sanierungsarbeiten der Umkleidekabinen und des Mehrzweckraumes auf der Sportanlage in Wagenfeld Haßlingen vor Baubeginn dargelegt und einen gemeindlichen Zuschuss beantragt. Der Bedarf wurde von der Gemeinde anerkannt und aufgrund des vorgelegten Finanzierungsplanes wurde im Jahre 2017 ein Investitionskostenzuschuss i.H.v. 40.000 € ausgezahlt. Der Finanzierungsplan sah wie folgt aus:

 

Gesamtinvestition:     300 T€

Barmittel vom TUS       30 T€

Darlehnsaufnahme durch den TUS                       100 T€

Zuschuss Landessportbund      90 T€

Eigenleistung, Sponsoren, UST-Erstattung     40 T€

Zuschuss der Gemeinde Wagenfeld     40 T€

Gesamt:                300 T€           300 T€

 

Mit Ratsbeschluss vom 13.07.2017 wurde für die notwendige Darlehnsaufnahme i.H.v 100.000 € seitens der Gemeinde zudem eine Ausfallbürgschaft i.Hv. von 80.000 € übernommen. Zu Beginn des Jahres 2018 wurde vom TUS Wagenfeld e.V. auf einen weiteren Zuschussbedarf hingewiesen, und eine weitere Unterstützung durch die Gemeinde i.H.v 30.000 € beantragt. Grundsätzlich stand man diesem Antrag positiv gegenüber, allerdings wurde die abschließende Entscheidung hierüber von Seiten der Gemeinde auf den Abschluss der Baumaßnahme verschoben, da erst dann die tatsächlichen Baukosten sowie die Eigenleistung und die tatsächlichen Spenden bei einer Entscheidung berücksichtigt werden können. Mit Schreiben vom 06.06.2019 legt der TUS Wagenfeld e.V. vereinbarungsgemäß den endgültigen Kostenplan vor und beantragt einen weiteren Zuschuss von der Gemeinde i.Hv. 56.000 €. Einzelheiten sind dem beigefügtem Antrag zu entnehmen.

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

Antrag des TUS Wagenfeld e.V. vom 06.06.2019

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Antrag des TUS Wagenfeld e.V. vom 06.06.2019 (449 KB)      
 
 
Startseite
Suche anzeigen Öffnungszeiten Ratsinfo Newsletter-Anmeldung Karten & Daten